Beginner & Intermediates Bootcamp with the Bears

banner_bootcamp

Bear Citys A Team, die WFTDA 20, haben dieses Jahr das unglaubliche Ziel erreicht, sich für die WFTDA D1 Playoffs zu qualifizieren! Das gesammelte Wissen von inzwischen fünf Playoffs Teilnahmen in Folge möchten wir euch nicht vorenthalten!

Daher bieten wir am Wochenende vom 17. und 18. November wieder ein Bootcamp für Beginners und Intermediates an. Alle Skater*innen (female und non-binary) mit oder ohne MST sind herzlich willkommen!

Das bekommt ihr
Wir werden parallel Sessions anbieten, die so abgestimmt sind, dass sie zu eurem Skill Level passen, egal ob ihr schon den MST habt oder nicht:

An beiden Tagen gibt On Skates Sessions und Off Skates Seminare mit vielen Übungen und Tipps und Tricks. On Skates werdet ihr Jammen, Blocken und Pack Work Strategien ausprobieren. Die Seminare abseits des Tracks umfassen Basic Rules Knowledge, Basic Strategies und Fitness & Stretching für Derby. Auch ein Seminar zur Vorbereitung auf euren MST werden wir für unsere Beginners anbieten.

Abschließend gibt es ein Scrimmage White Witches vs. Black Banshees wo unsere Skater*innen, die ihren MST bereits haben, die neu erlernten Techniken und Strategien gleich anwenden könnt. Alle, die noch keinen MST haben, dürfen gerne zuschauen und sich einzelne Spielsituationen von unseren Bouttendern erklären lassen oder eine Position als NSO ausprobieren zusammen mit unseren erfahrenen NSOs – wir alle wissen, ohne unsere Officials geht es nicht!

Ein Link zum detaillierten Zeitplan erhaltet ihr rechtzeitig per Mail. Ihr könnt mit ca. 11 bis 19 Uhr am Samstag und 10 bis 18 Uhr am Sonntag planen. Die Seminare und Sessions werden in Englisch gehalten, aber ihr könnt immer nach deutschen Erklärungen fragen.

Trainer*innen
Verpasse nicht die Gelegenheit mit Bear Citys A Team, auf dem Track zu stehen und zu lernen! Zum A Team gehören: 030 Jane van Pain • 05 Vanda Void • 1 The Lexecutioner • 105 Furrocious • 109 Emmazon • 112 Polly Trauma • 114 Fridi Mercury • 159 Dyke Fight • 166 Sabi Smackdown • 180 Miss Zoffi • 190 Peanut Butter Panic • 2 Master Blaster • 23 Sixxi Blitz • 247 Catherine Beat-Her Bonez • 25 Mia Missile • 42 Lizzy Slaughter • 53 Rookie Horror • 666 Hannah Satana • 730 Toughie Summers • Bench Team: Daniel • anna • Kata Pulta

Teilnahmegebühr & Organisatorisches
TEILNAHMEGEBÜHR: die €90.00 EUR sind innerhalb von 14 Tagen nach deiner Registrierungsbestätigung zu zahlen.

Du planst mit ganz vielen Teammitgliedern zu kommen (> 10)? Dann schreibt uns BEVOR IHR EUCH ANMELDET an bootcamps@bearcityrollerderby.com und ihr bekommt ein spezielles Angebot!

BEZAHLUNG: Ihr bekommt mit eurer Registrierungsbestätigung die Rechnung mit den Zahlungsdaten und weiteren nützlichen Informationen. Euer Teilnahmeplatz ist erst GESICHERT, wenn ihr die ganze Gebühr bezahlt habt.

STORNIERUNG: Es kann immer was passieren.. Bis zum 28.10. kannst du deinen Platz stornieren und bekommst deine volle Teilnahmegebühr zurück. Ab da bis 7 Tage vor dem Event bekommst du 50% zurück. Danach musst du leider voll bezahlen. Wir helfen dir natürlich gerne, deinen Platz weiterzugeben innerhalb deines Vereins oder mit anderen, die sich spontan entscheiden.

Registrierung
Registrieren kannst du dich hier.

noch Fragen?
Na klar, immer her damit an bootcamps@bearcityrollerderby.com

PS: Nimm an unserem Facebook Event teil, um andere Teilnehmer zu finden oder Fahrgemeinschaften zu bilden, oder zusammen ein Hostelzimmer zu buchen oder oder oder…

EROC 2019

EROC 2019 Banner

SAVE THE DATE FOR EROC 31 JAN – 3 FEB 2019

WAS IST EROC?

Die European Roller Derby Organizational Conference (EROC) fand das erste mal in 2009 statt, um europäischen Roller Derby Ligen eine Möglichkeit zu geben zusammen zu kommen und an Themen zu arbeiten, die sie am meisten betreffen, und Visionen, Vorsätze und Wissen zu teilen. Seit der Gründung wuchs und erneuerte sich EROC kontinuierlich. EROC 2019 wird in dieser Tradition anknüpfen, um Europäisches Roller Derby gemeinsam zu gestalten.

MOMENT… WAS WAR NOCHMAL ROLLER DERBY?

Roller Derby ist ein Sport dessen Unterstützung von den Skater*innen selbst kommt – for the skater, by the skater. Mit der Entwicklung des globalen Systems finden wir es wichtig, dass jede*r Skater*in die Möglichkeit hat, sich über die einfließenden Elemente aus aller Welt zu informieren, Fragen zu stellen und eigene Ideen einzubringen. EROC bietet diese wichtige Plattform allen europäischen Spieler*innen.

DAS HÖRT SICH GROSSARTIG AN. ERZÄHL MIR MEHR ÜBER VERGANGENE EROC EVENTS.

Das ursprüngliche Ziel von EROC ist es, Ligen zu befähigen die Entwicklung ihres Sports auf dem europäischen Kontinent zu beeinflussen und ihre Interessen zu vertreten. Neben der Erleichterung eines gegenseitigen Austauschs unterstützt die Konferenz einzelne Ligen bei ihrem laufenden, individuellen, organisatorischen und strukturellen Wachstum. Als eine Ergänzung zum jährlichen WFTDA Treffen bietet EROC eine wichtige Plattform für den europäischen Anteil der Mitglieder. Da wir europäisches Roller Derby repräsentieren, sind einige Hauptthemen das Training und die Unterstützung von Organisationen innerhalb der WFTDA, sowie auch ein besseres Verständnis für unsere Bedürfnisse als Verband zu schaffen.

Seit der Gründung wurden einige Meilensteine innerhalb von EROC erreicht. In 2013 und 2014 wurden nationale Roller Derby Verbände geschaffen. Die Jahre 2014 und 2015 brachten ein weiteres Wachstum dieser Organisationen in den meisten europäischen Ländern. Außerdem wurden ebendiese Verbände tätig und brachten die Gründung der European Roller Derby Association auf den Weg.

EROC 2016 brachte eine Reihe von Veränderungen aufgrund der Entwicklungen der vorherigen Jahre und des Feedbacks der Teilnehmer*innen. Die Auswahl für Workshops wurde über den Lauf der Konferenz erweitert, wodurch die Vertreter*innen der teilnehmenden Ligen tiefer in das Material eingehen konnten. Auch wurde die Struktur der Diskussionsrunden verändert. Das Ziel von EROC 2016 war es, Transparenz und Verständnis für alle Geschehnisse im Roller Derby sowohl innerhalb Europas als auch weltweit zu schaffen und Lernerfahrungen für Ligen jeden Niveaus zu bieten. EROC 2017 arbeitete weiter daran, das Angebot der Sessions und Workshops vielfältiger zu gestalten, um sowohl ganze Ligen als auch einzelne Skater*innen zu inspirieren.

Wir entschieden, im Jahr 2018 eine Pause einzulegen, um uns die Zeit zu geben über die dringenden und tatsächlichen Notwendigkeiten, Themen und Probleme des europäischen Roller Derbys nachzudenken und eine inklusivere Konferenz zu organisieren.

WIR BRAUCHEN DEINE IDEEN UND VORSCHLÄGE!

Wie alles andere in Roller Derby ist EROC ein Werkzeug, das nur gut funktionieren kann, wenn es benutzt wird – von euch! Es ist eure Veranstaltung und sollte das beste Programm haben, was ihr euch wünschen könnt. Damit wir eure Ideen und Gedanken einbringen können, haben wir diese Umfrage erstellt. Es ist nicht wichtig, ob ihr in vorherigen EROCs teilgenommen habt, oder ob ihr darüber nachdenkt, uns in 2019 zu besuchen – jedes Feedback ist willkommen. Bitte füllt sie aus und helft EROC eine Veranstaltung im Sinne von “by the Skaters, for the Skaters” werden zu lassen.

Save the date +++ EROC 2019 +++ 31.-03.02.2019 +++ Das wollt Ihr nicht verpassen!

Die neuesten Updates zu EROC 2019 gibt es auf der Facebook-Seite.