West Track Story II: Inglorious Bombshells

Nachbericht: Inglorious Bombshells vs. Birmingham Blitz Dames & Nantes Derby Girls.

Das zweite Auswärtsspiel der Inglorious Bombshells fand in dieser Saison am 5. April 2014 in Nantes, Frankreich statt. Den Rahmen bildete das Turnier West Track Stories, welches dieses Jahr bereits zum zweiten Mal stattfand. Nur eine Woche zuvor errangen die Berlinerinnen den 3. Platz im Birthday Bashing Tournament in Karlsruhe.
Read more

Glasgow Irn Bruisers vs. Berlin

Nachbericht: Glasgow vs. Berlin 21.09.2013

Fast das ganze Team hat sich am Freitag am Flughafen Schönefeld getroffen, um gemeinsam den zweistündigen Flug in die größte Stadt Schottlands anzutreten. Nachdem wir gegen 15 Uhr gelandet sind, begaben wir uns zu unseren Gastgeberinnen. Die Spielerinnen von Glasgow waren so freundlich allen von uns bei sich einen Schlafplatz für dieses intensive Wochenende anzubieten. Am Abend trafen wir uns in der City, um gemeinsam zu essen – Knickerbocker Glory & deep fried ice cream! – und die letzten Strategien zu besprechen.

Read more

Deutsche Meister­schaft wir kommen!

28. – 30. Juni 2013, Stuttgart

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen von Roller Derby. In der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart findet die zweite Deutsche Meisterschaft im Roller Derby statt. Waren es bei der ersten Meisterschaft vor drei Jahren in Berlin lediglich fünf Teams, die gegeneinander antraten, hat sich bei der diesjährigen Meisterschaft die Anzahl der Teams verdoppelt. Neben den Gastgebern, den Stuttgart Valley Rollergirlz, treten an:

  • Cologne Roller Derby,
  • Ruhrpott Roller Girls,
  • rocKArollers Karlsruhe,
  • Rollergirls of the Apocalypse,
  • Hamburg Habor Girls,
  • Munich Rolling Rebels,
  • Barockcity Rollerderby
  • und natürlich wir, die Berlin Bombshells des Bear City Roller Derby.

An diesem Wochenende zeigt sich die grandiose Entwicklung, die der Sport in Deutschland in den vergangenen Jahren gemacht hat. Roller Derby in Deutschland kann stolz auf sich sein!

Was für ein Happening – drei Tage versammelt sich die gesamte deutsche Derby-Familie, Spieler sowie Fans, an einem Fleck. Die Freude ist groß, alte Bekannte und Freunde zu treffen. Dennoch kommen alle nur aus einem Grund zusammen: Der Deutsche Meisterschaftstitel! Welches wird ist das beste Roller Derby-Team in Deutschland sein und kann den Titel mit nach Hause nehmen?

Finden bereits die ersten vier von insgesamt zehn Spielen am Freitag statt, treffen die Berlin Bombshells erst am Samstag auf ihren ersten Gegner. Das Kader der Berlinerinnen setzt sich wie folgt zusammen:

Agent B. Fatale, Cathrine Beat-Her Bonez, Donner Doro, DeviLena, Ethyl Trash, Emmazon, Foxy Führer, Great Vengeance, Heavy Rotation, Lizzy Slaughter, Maggie Messer, Master Blaster, Paulina Pocket und Titty Twista, Chemical Ketchup, Karo’ Bolage, McHerCry, Mia Missile, Ouch Capone sowie Skullhead O’Hara.

Die Bench wird von (Ban)Anna und Daniel übernommen.

Dem ersten Spiel folgen zwei weitere, in denen die Bombshells zeigen können, was in ihnen steckt. Haben sich die Berlinerinnen qualifiziert, spielen sie am Sonntag um den heißersehnten Meistertitel und stehen hoffentlich am Abend auf dem obersten Treppchen.

Drückt die Daumen und seid live via Stream http://www.rollerderby-live.com/ dabei.

Inglorious Bomb­shells vs Hamburg

Ab in den Norden am 11.05.!

Nachdem den Harbor Girls kurzfristig ein Gegner abgesprungen ist, haben die “Inglorious Bombshells and Friends” nicht lange gefackelt, haben ihre Taschen gepackt und sind losgedüst. Auf dem Weg nach Hamburg kam es jedoch zu der ein oder anderen Verzögerung: Ein improvisiertes Fotoshooting inmitten eines Rapsfeldes neben der Autobahnraststätte, endete mit einer groß angelegten Such- und Rettungsaktion. Vermisst: Ein Handy, über dessen Verbleib bis heute große Unklarheit herrscht. Auch der Versuch den Skate-Out-Song von Blümchen auf „Boomerang“ zu wechseln und auf dem Rastplatz die Choreographie anzupassen, scheiterte kläglich und zögerte die Ankunft um Längen hinaus.

An diesem Wochenende feierten die Hamburgerinnen 5 Jahre Roller Derby. Unter dem Motto „5 Sterne Deluxe“ gab es an diesem Abend zwei Bouts:

  • Habor Girls (B) gegen Prague City Roller Derby
  • Habor Girls (A) gegen Inglorious Bombshells.

Bei unserer Ankunft wurden wir sehr herzlich empfangen und konnten nach kurzer Akklimatisierung kurz dem Spiel zwischen Hamburg und Prag zuschauen. Doch dann ging es auch für uns los!

Zu Beginn des Spiels zeigten sich sowohl unsere Jammer als auch unsere Walls als sehr stark. Mehrere Male in Folge konnten wir den Lead Jammer Status für uns beanspruchen und so einen kleinen Punktevorsprung ausbauen. Die Habor Girls schafften es jedoch zunehmend, uns hinter ihren Walls zu halten. Hierbei zeichneten sich Ostblocker und Rocca Rolldriguez als besonders starke Spielerinnen aus. Auch die Jammer wie beispielsweise Original Pirate, glänzten durch ihr gutes Footwork und jukten sich im Laufe des Spiels immer öfter durch unsere Walls. Nach einigten Power Jams für Hamburg verringerte sich unser Vorsprung soweit, dass es dann leider “Lead Change!” zugunsten der Habor Girls hieß.

Bei den Bombshells bewiesen sich Jäzz´abelle und Skullhead O´Hara als starke Blocker. Als Jammer hat Citysin Pain ihr Können unter Beweis gestellt und immer wieder ihren Weg durch die Walls der Hamburger gefunden. Das absolute Highlight des Spiels war der Jammer-on-Jammer-Kampf zwischen CitysinPain und Original Pirate. Beide versuchten sich eine Runde lang zu überholen, schafften es trotz größter Anstrengung nicht. Der Jam endete, indem sich beide Jammer in den Armen lagen und unter tosendem Applaus Arm in Arm weiterskateten.

Trotz des ununterbrochenen „Harbor Girls“-Chant der von einem Ende der Halle zum anderen gesungen wurde, fand sich unter dem Publikum auch ein kleines fünfköpfiges Cheer-Team für die Inglorious Bombshells wieder. „We few, we happy few, we band of brothers“.

In einem schweren Kampf das Spiel gewannen die Harbor Girls mit 151 zu 114 und zeigten sich somit als Siegerinnen in beiden Bouts.

Nach einem leckeren Abendessen im Back Board (mit den besten Pommes der Welt) hieß es dann ab zur Afterbout-Party ins Molotow, wo die ganze Nacht durchgetanzt wurde.

Sonntag saßen dann alle Bombshells wieder in den Bussen verteilt und machten sich auf einen langen, langen,…langen, verstauten Weg nach Berlin. Einzig und allein die Twitter-Berichterstattung aus Gent über das spannende Spiel der Tiger Bay Brawlers gegen das A-Team der Bombshells hielt uns in Atem. (Wir haben gewonnen!).

Wir erinnern uns an ein sehr schönes Wochenende im Norden, an unkonventionelle Strategien (Hat jemand mehr Zwiebeln?), an eine überschwommene Umkleide und an einen einäugigen Stripper. Man könnte sich fragen, ob wir Lachyoga machen? Unnötig. Wir sind einfach gut drauf.

PS: Vermisst Ihr die Spielerinnen der “Inglorious Bombshells” schon jetzt? Es gibt ein Wiedersehen in Stuttgart: Einige von uns fahren auch zur Deutschen Meisterschaft am 28-30 Juni!

[iframe src="http://www.panographer.de/panorama-foto/panorama-bombshells-hh/" width="100%" height="400"]

Panorama-Foto von Jan Totzek