EROC 2017

2017_eroc_fb_gross

Save the date for EROC 26 – 29 Jan 2017

Du kannst dich hier registrieren und dir einen Platz sichern.
Alle Sessions and Workshops findest Du in unserem Programm.


EROC 2017 session leaders
Rogue Runner • Master Blaster • Crazylegs • Maurine Filip • dire wolff • Only • Mia Missile • sMACklemore • Val Kyria • StatMan • Svenn WillIBeFamous • Livid Doll • Jens Hötger • D.I. Die • Rhonda Housekick • Block Magic Woman • Sixxi Blitz • Bee A. Baracus • yetzt • Miss Mercury • Johnny Cupid • Dyke Fight & many more


Was ist EROC?


Die European Roller Derby Organizational Conference (EROC) fand das erste mal in 2009 statt, um europäischen Roller Derby Ligen eine Möglichkeit zu geben, zusammen zu kommen und an Themen zu arbeiten, die sie am meisten betreffen. Seit der Gründung wuchs und erneuerte sich EROC kontinuierlich. EROC 2017 wird in dieser Tradition anknüpfen.


Worum wird es bei EROC 2017 gehen?


Die anstehende Konferenz ist sehr vielversprechend und wir arbeiten zur Zeit an der Entwicklung von mehr Sessions und innovativen Workshops um Ligen sowie Skaterinnen und Skater zu inspirieren. Wir arbeiten auch an einigen neuen Features. Bleibe auf dem Laufenden, um über alle kommenden, aufregenden Entwicklungen zu erfahren.


Moment… Was war nochmal Roller Derby?


Roller Derby ist ein Sport dessen Unterstützung von den Skatern und Skaterinnen kommt – for the skater, by the skater. Mit der Entwicklung des globalen Systems finden wir es wichtig, dass jede Skaterin und jeder Skater die Möglichkeit hat, sich über die einfließenden Elemente aus aller Welt zu informieren und Fragen zu stellen. EROC bietet diese wichtige Plattform allen europäischen Spielern und Spielerinnen.


Das hört sich großartig an. Erzähl mir mehr über vergangene EROC Events.


Das ursprüngliche Ziel von EROC ist es, Ligen zu befähigen die Entwicklung ihres Sports auf dem europäischen Kontinent zu formen und ihre Interessen zu vertreten. Neben der Erleichterung eines gegenseitigen Austauschs unterstützt die Konferenz einzelne Ligen bei ihrem laufenden, individuellen, organisatorischen und strukturellen Wachstum. Als eine Ergänzung zum jährlichen WFTDA Treffen bietet EROC eine wichtige Plattform für den europäischen Anteil der Mitglieder. Da wir europäisches Roller Derby repräsentieren, sind einige Hauptthemen das Training und die Unterstützung von Organisationen inmitten der WFTDA als auch ein besseres Verständnis für unsere Bedürfnisse als ein Verband zu schaffen.

Seit der Gründung wurden einige Meilensteine innerhalb von EROC erreicht. In 2013 und 2014 wurden nationale Roller Derby Verbände geschafft. Die Jahre 2014 und 2015 brachten ein weiteres Wachstum dieser Organisationen in den meisten europäischen Ländern. Außerdem wurden ebendiese Verbände tätig und brachten die Gründung der European Roller Derby Association auf den Weg. EROC 2016 brachte eine Reihe von Veränderungen aufgrund der Entwickungen der vorherigen Jahre und des Feedbacks der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Auswahl für Workshops wurde über den Lauf der Konferenz erweitert wodurch die Repräsentanten der teilnehmenden Ligen tiefer in das Material eingehen konnten. Auch wurde die Struktur der Diskussionsrunden verändert. Das Ziel von EROC 2016 war es, Tranzparenz und Verständnis für alle Geschehnisse im Roller Derby sowohl innerhald Europas als auch weltweit zu schaffen und Lernerfahrungen für Ligen jeden Niveaus zu bieten.


Möchtest Du uns Deine Ideen und Vorschläge mitteilen?


Das Wichtigste an der European Roller Derby Organizational Conference seid Ihr! Und da es Eure Veranstaltung ist, können wir sie besser planen, wenn wir wissen, was Ihr wollt. Damit wir Eure Ideen und Gedanken einbringen können, haben wir diese Umfrage erstellt. Bitte füllt sie aus und helft EROC eine Veranstaltung im Sinne von “by the Skaters for the Skaters” werden zu lassen.

Save the date +++ EROC 2017 +++ 26.-29.01.2017 +++ Das wollt Ihr nicht verpassen!

Die neuesten Updates zu EROC 2017 gibt es auf der Facebook page.